Monatsarchiv für April 2008

Lernen von der Tankstelle | Museum 2008

Sunday, den 20. April 2008

Jedes neue Museum heute muss sich an der nächsten Tankstelle messen: Es muss einen präzisen Zweck erfüllen können, und für diesen Zweck gebaut oder hergerichtet sein. Es muss einen Nutzen für viele haben, es muss weit leuchten können, transparent und attraktiv aussehen. Es muss neben Treibstoff mehrere Angebote haben, die man insgeheim erhofft, aber nicht […]

Neugierdemaschine | Auf dem Weg zu einem Wissenschaftsmuseum in Erlangen

Sunday, den 20. April 2008

Versprechen am Rand der Autobahn Nähert man sich der Stadt Erlangen mit dem Auto, kann es passieren, dass man auf ein Schild am Strassenrand trifft, mit der Aufschrift “Erlangen – Medizin- und Universitätsstadt”. Botschaften am Strassenrand sind ein Mythos der boomenden Industriegesellschaft. Wir haben uns daran gewöhnt, dass mit der Zunahme der Transportgeschwindigkeit die Monstrosität […]

Ein Nachmittag im kollektiven Unbewussten der Apollo Generation – wir waren auf der FedCon XVII in Bonn

Sunday, den 20. April 2008

Erinnern wir uns: Käpt’n Kirk und seine multinationale Einsatztruppe, unterwegs in den menschenleeren Weiten der Galaxis. Ein Leben, das sich im phänomenalen Schub des Warp-Antriebes abspielt, und dessen einzige externe Bedrohung in unangenehm anzuschauenden und einen sehr unverständlichen Dialekt sprechenden Fremdwesen namens Klingonen besteht. Ansonsten erinnern wir uns an gelebte Völkerverständigung (nun ja, die Schotten […]